fischereiverein-weissenhorn.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Zuchtgewässer

Drucken

Unsere Aufzuchtgewässer befinden sich sowohl im Stadtgebiet Weissenhorns als auch in den angeschlossenen Gemeindeteilen.

Unser größtes Aufzuchtgewässer ist der Gutterweiher in Weissenhorn beim ESC-Heim. Dieser wird jedes Jahr im Oktober abgefischt, nachdem wir ihn entweder im Spätherbst oder im Frühjahr mit Zuchtfischen bespannt haben. Der Gutterweiher ist ein sehr ertragreicher Teich vor allem für Karpfen. Abhängig vom Kleinfischbestand eignet er sich aber auch hervorragend zur Aufzucht von Raubfischen wie Hecht oder Zander.

Ferner bewirtschaften wir die "Gräben" zur Roth hin - wenn auch nicht mehr so aktiv wie früher. In der Vergangenheit wurden die Rinnsale zur Roth verstärkt als Aufzuchtgräben für Salmoniden (Bachforellen, Saiblinge, ...) genutzt. Heute gibt es darin wohl noch einige geringe Restbestände.

In Oberhausen betreiben wir noch einen Teich für die Karpfenaufzucht. Dieser wird von uns jedoch nur gelegentlich mit Friedfischen bespannt.

In allen Aufzuchtsgewässern des Vereins ruht die Angelfischerei ganzjährig um unserem Fischnachwuchs ein stressfreies Heranwachsen zu ermöglichen.